Schnelle Antipasti

wenig Öl und viel Geschmack

Ich liebe Antipasti und mache sie eigentlich ständig. Zum Grillen, Silvester zum Fondue oder eben auch zum Brunch. Da die eingelegten Sachen aus dem Glas immer zu viel Öl haben, finde ich die selbstgemachten definitiv ansprechender und sie sind bestimmt auch VIEL gesünder.

Für eine bunte Platte braucht Ihr:

  • Zucchini
  • Möhren
  • Champignons
  • Spitzpaprika
  • 1 großen Bund frische italienische Kräuter
  • 4 Zehen Knoblauch
  • Olivenöl
  • ca. 100 ml Prosecco
  • Balsamico-Essig weiß und rot
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • gemahlene Paprika

Die Zucchini in Scheiben schneiden, die Möhren und die Paprika in Scheiben reiben – die Champignons vierteln. Den Knoblauch schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden, die Kräuter waschen und trocken tupfen.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Zucchinischeiben anbraten. Eine in Scheiben geschnittene Knoblauchzehe dazu geben. Salzen und Pfeffern nach Geschmack. Wenn die Zucchini ausreichend angebraten ist (sie sollte sich schon bräunlich färben), mit etwas Prosecco und weißem Balsamico ablöschen. Eine Handvoll zerrupfte Kräuter (Thymian, Rosmarin, Majoran) dazu und in eine Schale geben.

Die Champignons werden statt mit weißem mit rotem Balsamico abgelöscht und müssen sehr scharf angebraten werden. Hier auch noch Paprika-Pulver dazu geben. Als Kräuter nehme ich immer Thymian und Marjoran.

Mit der Paprika verfahren wie mit der Zucchini.

Die Möhren ebenfalls in Olivenöl und mit Knoblauch anbraten. Mit Zucker karamelisieren lassen und anschließend salzen und pfeffern. Ebenfalls mit Prosecco und weißem Balsamico ablöschen, Thymian drüber und in eine Schale geben.

Alles über Nacht ziehen lassen und zum Servieren die Kräuter entfernen.

IMG_5386

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s