Risotto mit Champignons und Zuckerschoten

risotto

Vegetarische Küche mit dem Glücklich-Faktor

Da ich momentan überwiegend vegetarisch koche, war ich auf der Suche nach ein bisschen Abwechslung in meiner Küche. Dabei ist mir immer wieder Risotto über den Weg gelaufen.  Eigentlich dachte ich, es sei zu aufwendig – aber dann hab ich es doch einfach mal probiert. Das Ergebnis war nicht nur erstaunlich schmackhaft, sondern auch genau so „schlotzig, wie es ein gutes Risotto sein sollte.

Hier die Zutaten für 4 Portionen:

1 kleine Zwiebel fein gewürfelt

2 kleine Knoblauchzehen

1  l Gemüsebrühe (ich nehme Knorr Bouillon pur, wenn ich keine Zeit und keine eingefrorene Selbstgekochte mehr habe) Achtung – die Brühe muss heiß sein!

  El Olivenöl

200  g Risotto-Reis ( Arborio)

200  ml trockener Weißwein

Salz, Pfeffer

20  g kalte Butter

30  g Parmesan (oder mehr… )

2 Handvoll braune Champignons, in hauchdünne Scheiben geschnitten

1/2 Packung Zuckerschoten, in ca. 1 cm breite Streifen geschnitten (ein paar für die Deko zur Seite legen)

 

Die Zubereitung:

Die Zwiebeln und den feingehackten Knoblauch in dem Olivenöl glasig dünsten. Anschließend den Reis dazu geben und vermengen und ca. 1 Minute andünsten. Mit Weißwein ablöschen und bei mittlerer Hitze einkochen. Jetzt schon die Champignons dazu geben. Wenn der Weißwein verkocht ist, mit einer Kelle Brühe angießen. Der Reis sollte knapp bedeckt sein. Nicht zu viel aber ausreichend rühren. Die Brühe immer dann nachgießen, wenn der Reis die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat. Das Risotto ca. 16 – 20 köcheln lassen. Ich mag es wirklich noch Al Dente. Also zwischendurch einfach probieren. Kurz vor dem Ende der Garzeit die Zuckerschotenstreifen unter das Risotto geben.

Den Topf jetzt von der Flamme nehmen und die Butter und den Parmesan unterrühren. Spätestens jetzt sollte das Risotto „schlotzig“ sein. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit ein paar Zuckerschoten dekorieren.

Dazu passt: der trockene Weißwein, mit dem schon gekocht wurde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s