Noch ein „Foodblog“ – muss das sein?

…oder wie ich an einem Mittwoch krank zu Hause war…

Jetzt also auch noch ein Blog zu der Kocherei. Ja – so hab ich auch geguckt.
Eigentlich verbringe ich wahrlich genug Zeit im Internet… Jetzt gerade komme ich aber sehr schlecht vom Sofa hoch und nutze diese kleine Auszeit, um meine lose Sammlung an Rezepten und Fotos mal allgemein zugänglich zu machen.

Da ich weder Profi-Koch, noch -Fotograf noch -Schreiber bin, ist es eben genau das, was es ist.

Eine mit Leidenschaft und Kalorien kochende Frau, die mehr oder weniger ansprechende Fotos mit den dazugehörigen Buchstaben versieht und so vielleicht Lust aufs Nachkochen oder zumindest Nachlesen macht.

 

Werbeanzeigen

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. dinaschreibt sagt:

    Ja muss sein! Und wenn nicht von dir dann von wem bitte? Ich freue mich schon auf alles was da noch kommt! Und ich bestelle schon mal neue Druckerpatronen damit ich mir dann deinen Blog als Kochbuch ausdrucken kann! ❤

    Gefällt mir

    1. Froeken Sis sagt:

      Awwww. Wie lieb! Vielen Dank. Ich gebe mir Mühe, auch nicht nur, wenn ich krank bin, Rezepte zu veröffentlichen. ❤

      Gefällt 1 Person

  2. derslobo sagt:

    Die Frage sollte eher lauten: Warum mussten wir so lange darauf warten. Ich freue mich sehr über diesen Blog. Es wird ein Hochgenuss.

    Gefällt mir

  3. Diana sagt:

    Was muss das muss! Gerade das macht ja all die schönes Foodblogs aus, persönliche Themen und Vorlieben. Dein Blog, Deine Party! LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s