New York Cheesecake – von Martha

wenig macht mich so glücklich, wie dieser „Käsekuchen“

Als ich 2009 auf der Suche nach einer „essbaren“ Hochzeitstorte war, kam ich irgendwann auf die Idee, statt der klassischen Buttercreme-Fondant-Ungetüme eine wirklich köstliche Alternative zu servieren.

Cheesecake2Schon in Kanada hatte ich den NY-Cheesecake als meinen absoluten Favoriten unter den Käsekuchen erkoren und fand es daher nur angemessen, mit diesem Traumkuchen auch zu heiraten 🙂

Da die Bäcker in Braunschweig nicht wirklich viel in NY unterwegs waren, sollte ich das Rezept besorgen, sie würden den dann backen. Als Eventmaus überlasse ich ja nix dem Zufall und auch in diesem Punkt wollte ich lieber die Profis zu Rate ziehen. Wer liegt da näher, als Martha Stewart?

 

Weil es die Rezepte schon gibt, verlinke ich sie hier einfach…

Ist bestimmt auch schlauer, wenn es um Copyright und sowas geht:

Marthas Cheesecake

Die Deutsche Version, gibt es bei Mann backt

Ich garniere den Cheesecakes gerne mit frischen Himbeeren und getrockneten Blüten oder mit Erdbeerscheiben und Erdbeerpüree. Je nachdem, was der Garten so hergibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s